Trauerschmuck und Erinnerungen


Mit Erinnerungen die Trauer zu gestalten ist eine Art der Trauerbewältigung, in der man mit dem Verstorbenen verbunden bleibt. Schmuckstücke sind eine ganz besondere Form der Wertschätzung. Trauerschmuck hat einen direkten Bezug zu der verstorbenen Person.

 

Fingerprint


Der Fingerabdruck eines Menschen ist einzigartig. Für diese ganz individuelle Form des Erinnerungsschmucks, nehmen wir einen Abdruck eines des Verstorbenen. Dieser wird originalgetreu auf einem Schmuckstück oder einer Sonderanfertigung Ihrer Wahl aufgebracht. Auf einem Kettenanhänger, Ring oder sogar auf den Manschettenknöpfen können Sie Ihren geliebten Menschen dadurch immer bei sich tragen.

Totenmaske


Bekannt aus dem alten Ägypten ist die Totenmaske eine Form der Erinnerung, bei der ein Abbild des Gesicht eines Verstorbenen angefertigt wird. Dafür wird mithilfe von Silikon ein Abdruck des Gesichts genommen. Für die anschließende Fertigung der Totenmaske stehen unterschiedliche Materialien zur Verfügung: Gips, Wachs, Kunststoff, Bronze.

Fotos


Während der Trauerfeier denkt kaum ein Angehöriger daran, Erinnerungsfotos zu schießen. Abbildungen in Form von Fotos sind eine sehr reale Erinnerung und können auch auf dem weiteren Trauerweg eine Stütze sein und beim Begreifen des Todes helfen.