Organspende


Ab dem 16 Lebensjahr kann jeder Bürger in Deutschland frei der Organentnahme im Falle seines Todes einwilligen. Die Organspende ist ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Versorgung und ermöglicht schwerstkranken Menschen ein würdiges Weiterleben. Nichtsdestotrotz ist es eine sehr persönliche Entscheidung. Es ist ratsam, seinen Willen in einem Organspendeausweis festzuhalten und auch mit nahestehenden Angehörigen über dieses Thema zu sprechen. Auch wenn Sie der Organentnahme widersprechen, sollten Sie dies ausdrücklich schriftlich mitteilen. Sie können auch eine Person Ihres Vertrauens bevollmächtigen, diese Entscheidung im Fall der Fälle zu treffen.

Auf der Webseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung finden Sie Informationen zum Thema Organspende und eine Download-Möglichkeit des Organspendeausweises in sämtlichen Sprachen.